Babyschwimmen

ALLGEMEINES

Der spielerische Umgang mit dem Wasser bewirkt eine frühzeitige Bewegungsförderung, doch vor allem macht es Spaß, sich gemeinsam mit den Eltern, Großeltern, Tanten … im Wasser bewegen zu können.

In den Kursen werden Gleichgewichts- und Bewegungssinn stimuliert und angeregt, die Körperspannung geschult, der "richtige" Umgang mit dem Wasser und seine Risiken gelernt. Durch das leichtere Gewicht im Wasser, kommen auch Babys mit körperlichen Defiziten gut zurecht und können ihre Fertigkeiten verbessern. Die Gehirnaktivität wird angeregt und somit die wichtige sensorische Integration verstärkt.

Durch Lieder und lustige Übungen schaffen wir eine entspannte und kindgerechte Atmosphäre, was Kinder zum Experimentieren und Ausprobieren verlockt.

ALLGEMEINES

Babyschwimmen

Der "richtige" Start

In unserem Vitalbecken mit einer Wassertemperatur von 34°C ist auch bereits ein früher Start möglich.

Wir bieten spezielle Kurse für die ganz Kleinen ab der Geburt im warmen Vitalbecken der Wellnessoase Hummelhof an. Dort können Eltern bereits frühzeitig mit ihrem Baby die positiven Effekte des Wassers nutzen.
Ab einem Alter von 3 - 4 Monaten ist es kein Problem auch im 30°C Wasser mit dem Baby zu schwimmen.

Der "richtige" Start

Babyschwimmen

Informationen

Der "richtige" Kurs

Bitte sprechen Sie vor dem Buchen des Kurses bei der Anmeldung darüber, welchen Könnens-Stand Ihr Kind hat. Ein Wechseln während des Kurses in einen anderen ist meistens nicht möglich.

Kurseinheiten

Die Kurseinheiten dauern 60/45/30 Minuten.
Programm im Wasser wird 50/40/25 Minuten geboten, die restliche Zeit wird aufgewendet für die Betreuung der Eltern durch die Kursleitung auch außerhalb des Wassers (zB Beantwortung von Fragen, Organisation, Zusammenräumen usw.).
Ein Kurs beinhaltet - je nach Semesterplan, Feiertage usw. - 6 - 10 Einheiten.

Eintritt ins Bad

Der Eintritt ins Bad ist erst 15 Minuten vor Beginn der Kurseinheit gestattet.

Begleitpersonen

Im Kursbeitrag ist der Eintritt für 1 Begleitperson enthalten, jede weitere Begleitung muss an der Kassa des Bades Eintritt bezahlen.

Bei den Kursen „in Kooperation mit der LINZAG“ erhält die kursbesuchende Begleitperson mittels Aktivpass eine Ermäßigung, sollte eine andere Person den Kurs besuchen, muss daher eine Aufzahlung verlangt werden. (Beispiel: Mutter hat Aktivpass, bezahlt Kurs, Vater besucht aber den Kurs - das ist nicht gestattet).

ACHTUNG: Im Vitalbecken des Hummelhofbades kann nur 1 Begleitperson mit ins Becken gehen! (Beckengröße)