Schwimmtraining Allgemeines





Das
Ausfeilen der verschiedenen Schwimmstile, Konditionstraining und Trampolinspringen sind einige der Ziele. Dabei wird wie in allen unseren Kursen Rücksicht auf den natürlichen Spieltrieb der Kinder genommen. Die Kinder werden auf das Ablegen der verschiedensten Schwimmabzeichen vorbereitet. Damit die Kinder passend zu ihrem Können gefördert werden können, haben wir eine Einteilung unserer Kurse nach folgenden Kriterien vorgenommen:


Schwimmtraining – A-Kurs

Voraussetzung: Schwimmen mehrerer Längen ist kein Problem, Arm- und Beinbewegung im Bruststil müssen beherrscht werden, Springen vom Sockel, Tauchen ist selbstverständlich, mindestens 15 Minuten Dauerschwimmen in beliebigem Schwimmstil muss möglich sein


Schwimmtraining – B-Kurs

Voraussetzung: alle Anforderungen des A-Kurses, erste Technikkenntnisse für Kraul- und Rückenschwimmen mit Atemtechnik, Kenntnisse der Atemtechnik im Brustschwimmen, 30 Minuten Dauerschwimmen in beliebigem Schwimmstil sollte möglich sein


Schwimmtraining – C-Kurs


Voraussetzung: alle Anforderungen von A- und B-Kurs, Beherrschung der Gesamtbewegung im Brustschwimmen, beim Kraul- und Rückenschwimmen muss die Koordination der Bewegung stimmen, Kenntnis der wichtigsten Rettungsgriffe, 15 Minuten Dauerschwimmen in einer Schwimmtechnik (Brust oder Kraul), verschiedene Sprünge (Kopfsprung, Fußsprung, ...), Streckentauchen

 


Kurseinheiten

Die Kurseinheiten dauern 60 Minuten oder 45 Minuten. Programm im Wasser wird 50 - 55 Minuten bzw. 40 Minuten geboten, die restliche Zeit wird aufgewendet für die Betreuung der Kinder nach der Einheit (zB Handtuch suchen, Badeschuhe suchen, Duschen gehen usw. ), der Betreuung der Eltern durch die Kursleitung (zB Beantwortung von Fragen, Organisation) sowie der Vorbereitung für die nächste Einheit (zB Zusammenräumen usw.). 
Ein Kurs beinhaltet - je nach Semesterplan, Feiertage usw. - 6 - 10 Einheiten.


Eintritt ins Bad

Der Eintritt ins Bad ist erst 15 Minuten vor Beginn der Kurseinheit gestattet. Anschließend kann in den öffentlichen Bädern noch länger im Bad verweilt werden. Im Bad der PH der Diözese Linz
muss nach der Kurseinheit das Bad wieder verlassen werden, Begleitpersonen und Geschwisterkinder können in diesen Bädern nicht zu den Kurszeiten im Bad schwimmen.


Begleitpersonen

Da die Schwimmtrainings ohne Eltern stattfinden, ist im Kursbeitrag kein Eintritt für Begleitpersonen inkludiert. Sollten Sie nach der Kurseinheit in den Bädern noch schwimmen gehen wollen (siehe Eintritt ins Bad), muss der Eintritt an der Kassa dafür bezahlt werden. Bitte beachten Sie die Bäderordnung, die vorsieht, dass Personen die Schwimmhalle in geeigneter Badebekleidung betreten müssen, ein Anwesenheit in Straßenkleidung ist nur kurzfristig (zB für das Abholen und Bringen der Kinder) gestattet.



Der "richtige" Kurs

Bitte sprechen Sie vor dem Buchen des Kurses bei der Anmeldung darüber, welchen Könnens-Stand Ihr Kind hat. Ein Wechseln während des Kurses in einen anderen ist meistens nicht möglich.
Für das Schwimmtraining gibt es dazu unser Vorschwimmen, um die Kinder optimal zuordnen zu können.

Manchmal ist es besser die Kinder scheinbar zu unterfordern, um ihnen die Lust und die Freude am Schwimmen nicht zu nehmen, manche Kinder brauchen jedoch die Forderung sich an anderen "anhalten" zu können - teilen Sie uns den Charakter Ihres Kindes mit, damit wir auch hier das Beste für Ihr Kind finden können.