ÜBER UNS ALLGEMEINES


Immer wieder werden wir in unseren Kursen gefragt, wer den hinter dem Namen Nessie-Verein Wasserspaß steckt. Ist das eine politische Vereinigung oder gehört Nessie einer Institution? Damit Sie wissen, wem Sie vertrauen können, hier ein kurzer „Lebenslauf“ unseres Nessie.

Nessie-Verein Wasserspaß ist, wie auch ein Teil des Namens schon aussagt, ein Verein, der auf gemeinnütziger Basis arbeitet. Gemeinnützig bedeutet, dass wir nicht auf Gewinn orientiert sind, nicht wie eine Firma arbeiten und daher viele ehrenamtliche MitarbeiterInnen haben. Wir sind keiner politischen oder institutionellen Vereinigung unterstellt, damit können wir unsere Philosophie gewährleisten, dass unsere Kurse für jede/n offen sind!

Unsere Philosophie

  • Schwimmen muss angstfrei, ohne Druck und vor allem kindgerecht - also spielerisch - gelehrt werden!
  • Alle Eltern sollen die Möglichkeit haben, sich „Ihren“ Kurs für Ihr Kind auswählen zu können. Die Kurse sollen nicht nur für ein bestimmtes Klientel leistbar sein, sondern alle sollen die Möglichkeit haben, einen Kurs besuchen zu können.
  • Babyschwimmen muss in Österreich einen bestimmten Qualitätsstandard erreichen, Kurse sollen nur Personen mit international anerkannter Ausbildung unterrichten.
  • Für die Bewältigung von Wasserangst und/oder traumatischen Erlebnissen im Wasser wollen wir Hilfestellunge geben und bieten dazu unentgeltliche Beratungen im Rahmen unseres gemeinnützigen Vereinszwecks.


Ins Leben gerufen wurde Nessie im Dezember 2000, die Geschäftsführung haben Mag.a Marion Falzeder und Sabine Reisetbauer über. Ein ehrenamtlich tätiger Vorstand steht dabei hinter dem Verein. Mittlerweile sehr gewachsen, sind wir ein Team von ca. 30 Leuten, die allesamt Ausbildungen im In- und Ausland vorweisen können. Jede/r im Nessie-Team hat ständig die Möglichkeit, seine Arbeit im Team zu reflektieren, Fortbildungen zu besuchen, vereinsinterne Workshops und Teamsitzungen runden unser Qualitätsmanagement ab.

Nessie ist eine große Familie, keine anonyme Ansammlung von Personen. Alle helfen zusammen, dass der Verein Bestand hat, ein familiäres, freundschaftliches Verhältnis untereinander und zu unseren KursteilnehmerInnen ist uns ein großes Anliegen. Viele KursteilnehmerInnen sind mittlerweile auch persönliche Freunde von uns geworden oder helfen sehr engagiert für ein Gelingen des Kursablaufs mit. Die vielen Kinder sind uns ans Herz gewachsen und wir freuen uns immer wieder, wenn wir sie später wiedersehen. Oft konnten wir die Entwicklung miterleben, viele „Babyschwimmkinder“ sind „Schwimmkinder“ geworden und schwimmen bereits beim Schwimmtraining mit.

Nessie wurde aus dem Verlangen gegründet, Erwachsenen und Kindern „unser“ Wasser ohne Zwang, Angst, Druck und mit viel Spaß näher zu bringen. Herzlichkeit und Nähe sind dabei eine Selbstverständlichkeit, unser persönliches Engagement in und rund um die Kurse eine Notwendigkeit.

Wir möchten, dass Sie und Ihre Kinder sich bei Nessie wohl- und gut aufgehoben fühlen, wenn Sie dazu Anregungen haben, teilen Sie uns diese unter office@nessie.at oder unter 0699 11 77 64 99 mit. Lernen Sie Nessie kennen und wenn Sie schon bei uns waren, bleiben Sie der Nessie-Familie treu!

Nutzen Sie unsere unverbindlichen kostenlosen Beratungsgespräche zu den Themen Wasserangst, Geburtstrauma, Bewältigung von herausfordernden Erlebnissen im Wasser sowie zu allen unseren Kursangeboten!

 


ÜBER UNS AUSBILDUNG


Das Team von Nessie-Verein Wasserspaß kann folgende Aus- und Fortbildungen nachweisen:

  • 5th WABC World Conference on Aquatic Education of Babies and Young Children" in Toulouse 1999
  • 6th WABC World Conference on Aquatic Education of Babies and Young Children" in Buenos Aires 2003
  • Aquapäd 2001 in Bad Hersfeld - BvAP, Bundesverband für Aquapädagogik
  • DSV Fachtagung "Säuglings- und Kleinkinderschwimmen" in Frankfurt 2001
  • 7th WABC World Conference on Aquatic Education of Babies and Young Children" in Hawaii 2003
  • Fortbildung ABA, Schladming 2005
  • Teilnahme an "The 8th WABC World Conference on Aquatic Education of Babies and Young Children" in Malmö 2005
  • Workshop mit Jackie Young /SwimbabesTM USA 2005 - Infant toddler swim survival Safety
  • Fortbildung ABA, Vöcklabruck 2006
  • DSV Fachtagung in Bad Gögging/Bayern, 2006
  • Workshop mit Dave du Bois/Neuseeland "Babyswimming to Swimming: Considerations & Methods", 2006
  • Fortbildung ABA, Grundlsee 2007
  • Workshop mit Judy Watts/Australien "Aquamovements", 2007
  • 9th WABC World Conference on Aquatic Education of Babies and Young Children" in Neuseeland 2007
  • Fortbildung ABA Grundlsee 2008
  • Vortrag auf dem WABC Greece Gathering in Athen, 2008 - Dog style of Babies and Infants
  • Fortbildung ABA Waidhofen Thaya 2009
  • Vortrag auf dem WABC Congress Brighton UK 2009
  • Workshop für Association Fleurs & Fluides Bordeaux 2009
  • Vortrag auf der Jahrestagung des BVAP, Fulda 2009 
  • Fortbildung ABA Schicklberg 2010
  • Workshop für Association Fleurs & Fluides Bordeaux 2010
  • Vortrag auf dem International Babyswimming Seminar Helsinki 2010 - The Austrian Babyswim Association and our swim philosophy
  • Fortbildung 1st LEN Konferenz Budapest 2011
  • Fortbildung ABA Ampflwang 2011
  • Vortrag auf der Jahrestagung des BVAP, Bad Wildungen 2012 - Tauchen und Sinnesentwicklung beim Babyschwimmen
  • Fortbildung ABA Steyr 2012
  • Workshop für Association Fleurs & Fluides Bordeaux 2012
  • Nordic Babswim Seminar Kopenhagen, 2012
  • 1st International ABA Conference, Linz, 2013
  • Workshop für Association Fleurs & Fluides Bordeaux 2015
  • Meeting auf Hydra/Greece, 2014
  • Vortrag auf der 1st international Caipa-Conference in Czech, 2014
  • The Nordic Babyswimming Conference in Oslo, 2014
  • Vortrag auf der Aquapäd des BVAP in Offenburg, 2014
  • 2nd internationale ABA Conference, Maria Taferl, 2015
  • Workshop für Association Fleurs & Fluides Bordeaux 2016 
  • The Nordic Babyswimming Conference in Stockhom, 2016